Projekte

EIP.NRW-Projekt GeTie visiert Plattformgenossenschaft an

Die Gemeinschaftsleistung Tierwohl aller Akteure der Wertschöpfungskette „Schweinefleisch“ kann nur transparent werden durch Digitalisierung und ein neues Geschäftsmodell. Seit über einem Jahr haben die beteiligten Partner*innen zusammen ein Modell entwickelt, das durch intelligente Kommunikation über eine Cloud-Plattform für mehr Transparenz sorgen soll. Zum einen sollen sich darüber Investitionen in mehr Tierwohl für die Landwirte und…

WEITER
Projekte

Digitalisierungs- und Nutztierhaltungsstrategie im Blick

Mit dem EIP.NRW-Projekt GeTie – Gemeinschaftsleistung Tierwohl – hat das Konsortium seit letztem Jahr umfangreiche Veränderungsprozesse in Wertschöpfungsketten für Lebensmittel tierischen Ursprungs angestoßen. Bei den Projektpartnern handelt es sich um sieben engagierte Tierhalter*innen und Branchenexpert*innen aus vier Unternehmen sowie der Wissenschaft. Gemeinsam gehen sie von den neuen Arbeitswelten der Zukunft aus, in denen das Engagement…

WEITER
AktuellVeranstaltungen

Im Dreieck erfolgreich für mehr Tierwohl

EQAsce engagiert sich seit Jahren in internationalen Netzwerken für das Qualitätsmerkmal Tierwohl. Dabei haben die Netzwerkpartner in den Wertschöpfungsketten für Fleisch, Milch und Eier seit langem erkannt, Tier-Umwelt- und Gesundheitsschutz stärker als bisher als transparente Gemeinschaftsleistung zu sehen und dies auch an die Verbraucher und die Gesellschaft zu kommunizieren. Das Landesministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur-…

WEITER
Veranstaltungen

Einladung zum Online-Workshop „Internationale Netzwerke“

Im Rahmen der Nutztierhaltungsstrategie NRW lädt die europäische Bildungsgenossenschaft EQAsce alle Interessierten zu einem Online-Workshop zum Thema Vernetzung ein. Gerade die aktuelle Krise hat gezeigt, dass starke Netzwerke trotz aller Einschränkungen gemeinsam auch in schwierigen Zeiten wichtige Lösungsstrategien weiterentwickeln können. Sie sind dabei Treiber von Forschung Innovation und Bildung, sowie Begleiter von regionalen Nutztierstrategien. Wir…

WEITER