Projekte

EIP.NRW-Projekt GeTie visiert Plattformgenossenschaft an

Die Gemeinschaftsleistung Tierwohl aller Akteure der Wertschöpfungskette „Schweinefleisch“ kann nur transparent werden durch Digitalisierung und ein neues Geschäftsmodell. Seit über einem Jahr haben die beteiligten Partner*innen zusammen ein Modell entwickelt, das durch intelligente Kommunikation über eine Cloud-Plattform für mehr Transparenz sorgen soll. Zum einen sollen sich darüber Investitionen in mehr Tierwohl für die Landwirte und…

WEITER
Kongresse

EQAsce bei der GIL-Tagung 2021 – Kommunikationstechnologien in kritischen Zeiten

Anfang kommender Woche findet die Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft – kurz GIL – statt. In rund 80 Vorträgen an den beiden Kongress-Tagen 8. Und 9. März geben Expert*innen einen Überblick zum aktuellen Stand der Forschung und Entwicklung im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien. EQAsce wird dabei mit seinen Bestrebungen…

WEITER
Digitalisierung

EQAsce erhält MSD Animal Health -Auszeichnung

EQAsce hatte sich im Herbst 2020 an einem Wettbewerb für neue Konzepte in der Wertschöpfungskette Schweinefleisch beteiligt. Darin trat die europäische Bildungsgenossenschaft mit einer für die Branche komplett neuen Idee auf: Der Einrichtung einer Genossenschaftsplattform für schweinehaltende Landwirte. Diese soll zu einem besseren Datenaustausch, größerer Transparenz, einem verbesserten (Krisen-)Management und faireren Preisen für die Landwirte…

WEITER
Digitalisierung

Vereinfachte Arbeitsabläufe durch Spracherkennung

Im Rahmen des EIP.NRW-Projekts „GeTie“ (Gemeinschaftsleistung Tierwohl) hat EQAsce zusammen mit der Firma dawin ein digitales Tool für schweinehaltende Betriebe entwickelt. Dieser Nutzungsweg ist ein Teil von mehreren zusammengebrachten Technologien, die bereits nebeneinander existieren. Hier wird eine Plattformgenossenschaft entstehen, die Daten zur Erfassung von Tierwohlleistungen auf unterschiedlichen Wegen managt. Erfahren Sie mehr über die Spracherkennung…

WEITER