Forschung

Mögliche Alternative zur Ferkel- und Immunokastration gefunden

Männlicher Chromosomensatz, weibliche Ausprägungen und damit auch kein unangenehmer „Ebergeruch“: Dies ist das Ergebnis einer Studie, die durch das Institut für Nutztiergenetik des Friedrich-Loeffler-Instituts in Mariensee durchgeführt worden ist und dessen Ergebnisse jetzt veröffentlicht wurden. Demnach sind genveränderte Schweine generiert worden, die zwar das männliche Erbgut besitzen, bei denen aber auf dem Y-Chromosom eine bestimmte…

WEITER
Projekte

Die Zukunft der digitalen Qualifizierung im Bereich Tierhaltung – Prototyp für AR-Anwendung in erstem Preview

In Sachen Tierhaltung auf dem neuesten Stand bleiben, auf die jeweiligen und aktuellen Herausforderungen vorbereitet sein und dabei das Tierwohl steigern: All diese Ansprüche vereinigen EQAsce und AnimaRES mit der Initiative QVIREA. Darin werden digitale Lernformate im Bereich Augmented Reality (AR) und später auch im Bereich Virtual Reality (VR) entwickelt. In enger Zusammenarbeit ist jetzt…

WEITER
Veranstaltungen

Live-Online-Seminarreihe mit genossenschaftlicher Power

Zwischen April und Oktober 2020 hat EQAsce zusammen im genossenschaftlichen Verbund mit der GenoAkademie und der TiGA eG. über 25 Informations-Veranstaltungen im Auftrag von BZL und BRS durchgeführt. Bedingt durch die Corona-Pandemie sind die ursprünglich als Präsenzveranstaltung geplanten Infoabende auf Onlinekanäle im Internet verlegt worden. Das gesamte Team mit allen Referent*innen und Expert*innen meisterte diesen…

WEITER