Allgemein

Ferkel klagen an und verlangen: Keine Schmerzen bei der Kastration

Die Tierschutzorganisation PETA hat Verfassungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht eingereicht. Im Namen männlicher Ferkel will die Organisation erreichen, dass die betäubungslose Ferkelkastration sofort verboten wird. Noch ist unklar, ob PETA stellvertretend für die Tiere klagen kann und darf bzw. ob die Klage durch die Ferkel, unterstützt und eingereicht durch PETA, zulässig ist. Genau das muss das Bundesverfassungsgericht…

WEITER