Alternativen zum Töten männlicher Küken schneller umsetzen!

Alternativen zum Töten männlicher Küken schneller umsetzen Nach dem Gerichtsurteil vom 13. Juni 2019, nach dem das Schreddern männlicher Küken übergangsweise weiter zulässig ist, fordert EQAsce ein stärkeres Engagement bei der Umsetzung von Alternativen. Wie schon auf unserer Veranstaltung bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin im Januar vorgestellt wurde, gibt es bereits weit entwickelte…

Read more

EQA anerkanntes außeruniversitäres Praktikum

EQA anerkanntes außeruniversitäres Praktikum Ein wichtiger Teil innerhalb der studienbegleitenden akademischen Ausbildung zum Quality System Manager Junior ist ein Praktikum. Hieran sind allerdings Bedingungen geknüpft: Denn das von den Studierenden ausgewählte Unternehmen muss EQA anerkannt sein. Das bedeutet, Personen, die die Praktikant*innen vor Ort betreuen, müssen selber eine Qualitätsmanagement Ausbildung haben. Dies ist in der…

Read more

Interview des Monats Mai

Frau Ursula Heinen-Esser, die Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW Bildungsangebote jenseits von Fach- und Hochschulen nötig Das Land Nordrhein-Westfalen will mit der Arbeitsgruppe „Digitalisierung“ den Transformationsprozess im Rahmen einer Kooperation aller beteiligten Akteure der Lebensmittelproduktionsketten beschleunigen. Dabei spielen auch die Aus- und Weiterbildungsangebote eine Rolle, die durch EQAsce akkreditiert werden.…

Read more

Grenzüberschreitende Tierwohl-Initiative

Eine Zusammenarbeit von Experten aus der gesamten EU ist auch erforderlich, wenn es um Tierwohl und Tiergesundheit geht! Zu diesem Schluss kommen die Teilnehmenden der Veranstaltung „Verantwortung für Tierwohl aus europäischer Perspektive“. Nur im gegenseitigen Austausch von Wissen und Erfahrungen kann es gelingen, zu einer notwendigen Harmonisierung von Standards und Qualifikationen zu kommen. Dazu sind…

Read more

EQAsce goes East: Dr. Kubarenko auf Besuch in der Ukraine

Die Reise war geprägt von guten Gesprächen mit Vorsitzenden und Verantwortlichen der Uzhhorod National University. Dabei ging es in Diskussionen mit Studierenden und Lehrenden der Fakultäten für Economic Relations (Wirtschaftsbeziehungen) und Dentistry (Zahnmedizin) um die Digitalisierung in den Bereichen (Aus-)Bildung, Wissenschaft und Forschung. Teil der Vorträge und Gespräche von Herrn Dr. Kubarenko war auch das…

Read more

Das Interview des Monats

Warum gehört Qualifizierung zum aktiven Umweltschutz? Am Rande der Abschlussveranstaltung zum BMBF-Verbund Projekt HyReKa stellt sich Herr Dr. Hanns-Christoph Eiden, Präsident der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung und Vorstandsvorsitzender des Netzwerks Bonn.realis den Fragen von Christian Kenntner. Informieren Sie sich über die aktuellen Möglichkeiten der spezialisierten >Fortbildung über EQAsce. Klicken Sie sich dazu durch die…

Read more

EQA erfolgreich im Wettbewerb EIP.NRW

Im Rahmen des nordrhein-westfälischen Programms Europäische Innovationspartnerschaft „Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit“ hat die Projektidee und das Projektkonsortium unter Leitung von EQA das Gutachtergremium von der Aktualität und Förderwürdigkeit ihres Vorhabens überzeugt. Ziel ist es, mit Hilfe von Fördermitteln aus dem Strukturprogramm EFRE in den nächsten drei Jahren technische und organisatorische Voraussetzungen zu schaffen, um in…

Read more

Bonn 5.April: EQAsce präsentiert das „Bonner Modell“ per Speeddating

Zusatzqualifikationen für diejenigen, die im Bereich Landwirtschaft, Futter- und Nahrungsmittelproduktion tätig sind, führen zu Vorteilen auf dem Arbeitsmarkt. Zusätzlich können sowohl Akademiker als auch bereits in den Wirtschaftssektoren Arbeitende über das Lebenslanges-Lernen-Konzept der EQA weitere Kompetenzen erwerben. Master-Studierende und Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft trafen sich zur Vorstellung des Bonner Modells im Raiffeisenhörsaal des Instituts…

Read more

Berlin 3./4. April: EQAsce profitiert von den Ergebnissen des BMBF HyReKA-Projektes

Nicht nur die Wissenschaftler*innen, sondern auch die Expert*innen aus Ministerien und Bundesbehörden kamen zu dem Schluss, dass schneller Wissenstransfer aus der Wissenschaft in die Praxis und die Qualifikation von Verantwortlichen im Umgang mit Antibiotika die wichtigsten Stellschrauben sind, um den Antibiotika-Einsatz wirkungsvoll zu reduzieren. Dies gilt sowohl für die als Ärzte und Pflegepersonal in der…

Read more

Abschlussveranstaltung des BMBF-Verbundvorhabens HyReKA

Am 03. und 04. April 2019 findet in Berlin die Abschlussveranstaltung des BMBF-Verbundvorhabens HyReKA: Antibiotikaresistenz im Wasserkreislauf statt.   Teilnehmer (und Projektpartner) sind: Prof. Dr. Martin Exner, Universitätsklinikum Bonn Prof. Dr. Thomas Schwartz, Karlsruher Institut für Technologie Prof. Dr. Brigitte Petersen, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Prof. Dr. Thomas Berendonk, Technische Universität Dresden Prof. Dr. Johannes Pinnekamp,…

Read more

EQAsce und FNC- der Uni Bonn setzen bereits Empfehlung des Wissenschaftsrates um

Dieser plädierte jüngst dafür, mehr wissenschaftliche Bildungsangebote für Fachkräfte mit einem ersten Abschluss einzurichten. An der Universität Bonn gibt es solche Angebote bereits, die in Zusammenarbeit mit dem FNC- Spin-of EQAsce umgesetzt werden. Hier können Studierende zum Beispiel mit einer studienbegleitende Fortbildung das DGQ und EQA – Zertifikat System Quality Manager Juniorerwerben. Weitere Infos zur…

Read more

IGW 2019 „ Animal Welfare Responsibilities on European Level”

“Training of farmers is the key for best integration of Ainmal Welfare on farm level, “so Thomas Magnussen, Präsident von COPA/COGECA der Verbandsvertretung der Genossenschaften und Landwirte in Brüssel in seiner Rede zu Beginn des internationalen Forums „ Animal Welfare Responsibilities on European Level”. Die Gemeinschaftsveranstaltung von EQA, International FoodNetCenter und Deutscher Raiffeisenverband e.V. fand…

Read more

Neue Lehrmaterialien mit Unterstützung von EQAsce

Das Umweltbundesamt hat neue Hefte, Broschüre und Lernmaterialien zu Tierarzneimitteln und Umwelt veröffentlicht. Diese stehen ab sofort auf der Website des Umweltbundesamtes zum Download zur Verfügung. EQAsce hat an der Gestaltung dieser Materialen maßgeblich mitgearbeitet. Es ist gleichzeitig EQA-akkreditierter Inhalt für die Weiterbildung EQA-Animal-Health-Manager und EQA-Welfare-Manager. Hier gelangen sie zu den Lehrmaterialien: >> https://www.umweltbundesamt.de/dokument/lehrmaterialien-tiermedizin-zip >> https://www.umweltbundesamt.de/dokument/lehrmaterialien-landwirtschaft-zip >> https://www.umweltbundesamt.de/dokument/berufsschulunterlagen-umweltwirkung-von…

Read more

Public Private Partnership Initiative Tierwohl auf der IGW 2019

Das Thema „Tierwohl“ hat die Diskussion im vergangenen Jahr bestimmt und wird auch im neuen Jahr bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin wieder aufgegriffen. Im Fokus steht dabei, welche Verantwortung Wirtschaft, Wissenschaft und Behörden in Europa übernommen haben und mit welchen neuen Aspekten sie sich zukünftig auseinandersetzen müssen. Eine enge Zusammenarbeit zwischen privaten wirtschaftsgetragenen…

Read more

Blick auf Veranstaltungen im neuen Jahr

Zwei feste Termine können Sie sich gerne schon einmal vormerken: Zum einen startet Ende September die dritte Joint Summer School vom International FoodNetCenter Bonn und EQAsce in Bonn und in Mayschoß. Vom 25.09.-28.09. geht es besonders um Qualifizierungsangebote für Verantwortliche in der Agrar- und Ernährungswirtschaft in den Bereichen „Lebensmittelsicherheit“, „Risiko- und Krisenmanagement“, sowie „Datenmanagement &…

Read more

EQAsce-Dozentin mit Universitätspreis ausgezeichnet

Frau Dr. Julia Steinhoff-Wagner geht zusammen mit ihrer Nachwuchs-Gruppe neue Wege in der Lehre: Sie setzt neue Techniken im eLearning-Bereich ein, um einerseits komplexes Wissen zu vermitteln und andererseits Prüfungen neu zu gestalten. Das umfasst beispielsweise elektronische Klausuren, bei denen künftig auch Audio- und Videomaterial verwendet und Bezüge zur Praxis hergestellt werden können. Dieser zusätzliche…

Read more

Forum bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin 2019 – Save the date

Die Public Private Partnership Initiative: Qualifikation und Sachkunde lädt im Januar internationale Gäste nach Berlin ein, um mit ihnen über das Thema “Gemeinsame Verantwortung für Tierwohl in Europa” zu diskutieren. Internationale Experten präsentieren ihre Erfahrungen bei der Bewältigung zahlreicher Herausforderungen bei der Entwicklung organisatorischer & technischer Lösungsansätze. Denn Tierwohl gilt heute als eines der wichtigsten…

Read more

Reinigung und Desinfektion fordert Sachkunde

Geflügel- und Schweinehalter fragen in jüngster Zeit vermehrt Qualifizierungsmöglichkeiten nach, um den Umgang mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln zu beherrschen. Bislang ist ein Sachkundenachweis nicht gesetzlich gefordert, doch immer mehr Tierhalter setzen auf einen freiwilligen Qualifikationsnachweis. Damit wollen sie ihre Kenntnisse in der Prävention von Erkrankungen und ihr Engagement für mehr Tierwohl zum Ausdruck bringen. Für…

Read more

EQA stellt Qualifizierungsstandard vor

Die schweinefleischerzeugenden Wertschöpfungsketten stehen aktuell vor der Herausforderung abzuschätzen, welche der Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration für sie am ehesten Verbraucher- bzw. Marktakzeptanz finden. Sie sollten daher alle derzeit in Europa zugelassenen und praktizierten Alternativen kennen und sollten Risiken und Chancen der verschiedenen Verfahren einschätzen können. Dazu hat die EQA im Rahmen einer Veranstaltung anlässlich der…

Read more

Harmonisierte Qualifikationsnachweise gefordert

Im Rahmen der Veranstaltung „Herausforderung Tierwohl“ bei der Fachmesse EuroTier 2018 in Hannover diskutierten Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Landeseinrichtungen über den schnellen Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration. Die Teilnehmenden waren sich einig, dass unabhängig von der gewählten Alternative die Anwender einen extrem hohen Qualifizierungsbedarf haben. Sei es die Ebermast, bei der nicht nur Schweinehalter,…

Read more

Heinrich-Stockmeyer-Stiftung – Ausschreibung Stockmeyer Nachwuchspreis 2019

Die Heinrich-Stockmeyer-Stiftung schreibt auch für 2019 wieder den Stockmeyer Nachwuchspreis aus. Studierende die sich in ihrer Abschlussarbeiten mit Methoden und Verfahren zur Verbesserung der Lebensmittelsicherheit befassen können sich bis zum 31. März 2019 um den Preis bewerben. Weiterführende Informationen über die einzelnen Projekte der Stiftung finden Sie auf der Homepage www.Heinrich-Stockmeyer-Stiftung.de.

Read more

Wieviel Bedarf gibt es für Bildungsangebote im Bereich Tierwohl?

Dass Bedarf besteht, haben Verantwortliche aus Agrarwirtschaft und besonders der Fleischerzeugung bereits deutlich gemacht. Eine aktuelle wissenschaftliche Erhebung will jetzt herausfinden, wie groß die Nachfrage ist und in welchen Bereichen Fort- und Weiterbildungs-Möglichkeiten besonders laut gefordert werden. Je mehr Fachleute sich an der Umfrage beteiligen, desto genauer wird das Ergebnis – deswegen einfach den folgenden…

Read more

Ungarn interessiert an EQA Qualifizierungskonzept

Dr. Susanne Lehnert introduced EQA and its services on the conference “Challenges of Hungarian Agriculture” held in Debrecen September 6, 2018. At the occasion of 150 years anniversary of the Faculty of Agricualtural Food Science and Environmental Management of the University of Debrecen (Hungary) more than 40 participants from Russia, Ukraine, Poland, Czech Republic, Serbia,…

Read more

Erste Schritte der Zusammenarbeit mit Japan

Im Rahmen der Veranstaltung zum Dreifach Jubiläum von 200 Jahre Universität Bonn, 200 Jahre Raiffeisen und 150 Jahre Winzergenossenschaft Mayschoß, konnten erste Kontakte zu ZEN NOH – der nationale Verband Japans, in der alle japanischen Genossenschaftsverbände zusammengeschlossen sind – aufgenommen werden. Akihiro Kadonaga, Leiter des Bereichs “Agribusiness General Planning”, sprach mit Dr. Susanne Lehnert am…

Read more

EQA gratuliert zwei seiner Gründungsmitglieder

FOTO: Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner übergibt den Bewilligungsbescheid. V.l.n.r.: Rektor der Universität Bonn, Michael Hoch / Projektkoordinatorin Prof. Dr. Judith Kreyenschmidt / im Hintergrund: Dekan der landwirtschaftlichen Fakultät Prof. Dr. Peter Stehle / Bundesministerin Julia Klöckner / Präsident der Bundesarbeit für Landwirtschaft und Ernährung, Dr. Hanns-Christoph Eiden.   Bundesministerium für Landwirtschaft fördert Zukunftsprojekt Im Kampf gegen…

Read more

EQA auf der EuroTier Hannover 2018

Eine Private Partnership Initiative widmet sich speziellen Aspekten des Tierwohls Alle zwei Jahre treffen sich Experten aus Landwirtschaft, Tierhaltung und Lebensmittelproduktion auf der Fachmesse in Hannover. In diesem Jahr widmet sich eine Public Private Partnership Initiative der EQAsce und des FoodNetCenters Bonn mit Unterstützung der Rentenbank dem Thema „Tierwohl“. Hierbei soll es besonders um Alternativen…

Read more

Sachkundenachweise gefragter denn je – EQA Workshop „Sachkundenachweis“

Branchenspezifische Standards und Normen im internationalen Handel mit Futter- und Lebensmitteln verlangen schon jetzt, dass Schulungsbedarfe ermittelt und der Kompetenznachweise erbracht werden. Für eine Reihe von Tätigkeiten in Agrar- und Ernährungswirtschaft ist dies längst eine etablierte Vorgehensweise. In der Tierhaltung fordern nun auch zunehmend gesetzliche Regelungen und EU-Verordnungen spezielle Weiterbildungs-und Qualifizierungsmaßnahmen für Tierhalter und Tierärzte.…

Read more