Interviews

Interview EQAsce I Interview des Monats Januar

Dr. med. vet. Björn Petersen, Tierärztliche Hochschule Hannover. FOTO © Christine Weidemann, Friedrich-Loeffler-Institut EQAsce hat zu Jahresbeginn mit Dr. med. vet. Björn Petersen gesprochen: Dr. Petersen lehrt seit 2011 an der Tierärztlichen Hochschule Hannover, hat bereits mehrere EU- und DFG-geförderte Projekte unter anderem zu Genome Editing und Xenogenetik durchgeführt und hat jetzt mit einer Forschergruppe…

WEITER
Forschung

Mögliche Alternative zur Ferkel- und Immunokastration gefunden

Männlicher Chromosomensatz, weibliche Ausprägungen und damit auch kein unangenehmer „Ebergeruch“: Dies ist das Ergebnis einer Studie, die durch das Institut für Nutztiergenetik des Friedrich-Loeffler-Instituts in Mariensee durchgeführt worden ist und dessen Ergebnisse jetzt veröffentlicht wurden. Demnach sind genveränderte Schweine generiert worden, die zwar das männliche Erbgut besitzen, bei denen aber auf dem Y-Chromosom eine bestimmte…

WEITER
VeranstaltungenWeiterbildung

Neue Kompetenzen in der Ernährungsbranche gefragt

Die Corona-Krise hat deutlich gezeigt, dass viele in der Agrar- und Ernährungsbranche Tätige neue Fähigkeiten und Kompetenzen erlangen müssen, um Krisensituationen zu meistern. Die ISEKI Food Association – zu der EQAsce ein assoziierter Partner ist – lädt am 15. Januar 2021 zu einem Webinar ein, in dem es um die veränderten Anforderungen geht: „Beyond COVID-19:…

WEITER
Digitalisierung

EQAsce erhält MSD Animal Health -Auszeichnung

EQAsce hatte sich im Herbst 2020 an einem Wettbewerb für neue Konzepte in der Wertschöpfungskette Schweinefleisch beteiligt. Darin trat die europäische Bildungsgenossenschaft mit einer für die Branche komplett neuen Idee auf: Der Einrichtung einer Genossenschaftsplattform für schweinehaltende Landwirte. Diese soll zu einem besseren Datenaustausch, größerer Transparenz, einem verbesserten (Krisen-)Management und faireren Preisen für die Landwirte…

WEITER