EQA – Partner für lebenslanges Lernen

Ein Schritt nach dem anderen – die Entscheidung für eine Karriere Laufbahn in der internationalen Agrar- und Ernährungswirtschaft ist nicht immer einfach. Auf dem Weg zur Fach- und Führungskraft sind wir Ihr zuverlässiger und Kompetenter Ansprechpartner.

Weltweite Wertschöpfungsketten für Futtermittel oder Lebensmittel sind lernende Organisationen. Als solche brauchen sie einen hohen Grad an Strukturierung und Managementexpertise. Mit unseren Qualififizierungsangeboten helfen wir Ihnen dabei, Ihre Organisation auf allen Steuerungsebenen voranzubringen und Sie bei Ihren spezifischen Aufgaben im Qualitäts- Risiko- Krisen- oder Audit Management zu unterstützen.

 

Ihre Motivation:

Langfristiger nachhaltiger Kompetenzaufbau – Stärkung der Wettbewerbsposition

EQAsce ist verlässlicher Begleiter für Nachwuchs- und Führungskräfte aus den Branchen Agrar, Ernährung sowie Dienstleistung und Handel. Denn durch die EQAsce Qualifizierung erweitern Sie Ihr Fach- und Erfahrungswissen über den Aufbau und die kontinuierliche Verbesserung von Qualitätssystemen sowie die Konformprüfung mit Branchenstandards und Normen.

Wir machen Sie und Ihr Unternehmen fit für den internationalen Wettbewerb. Ein wesentliches Ziel unserer Ausbildungsphilosophie besteht im langfristigen Kompetenzaufbau der Teilnehmer(-innen) im Sinne eines lebenslangen Lernens.

New-Block_01

Übersicht über sechs EQA-Qualifizierungsbereiche für Aufgaben in der Agrar- und Ernährungswirtschaft

In der Übersicht sind in grün jene Qualifikationsbereiche und -Stufen angegeben, in denen Personen innerhalb der landwirtschaftlichen Tierhaltung, sowie deren Beraterinnen und Berater EQA-anerkannte Abschlüsse erwerben können. Die blauen Felder geben Abschlüsse für in der Lebensmittelverarbeitung oder in Dienstleistungsorganisationen und öffentlichen Einrichtungen Tätige an. Voraussetzung für diese Personenzertifikate ist die Teilnahme an Kursen und Trainings bei von EQA akkreditierten Weiterbildungsanbietern.

life-long-learning

Modularer Aufbau der Weiterbildung vom Quality System Manager Junior bis zur Führungskraft in unterschiedlichen Aufgabenfeldern

Es gibt zwei Karrierewege zur Fach- und Führungskraft mit unterschiedlichen Aufgaben im überbetrieblichen Qualitäts-, Risiko- und Krisenmanagement. Häufig ist es die studienbegleitende akademische Ausbildung zum Quality System Manager Junior, die die Voraussetzung schafft, während einer Tätigkeit in Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft, sich weiter zu qualifizieren. Daneben können auch Personen mit einer abgeschlossenen Meisterprüfung oder einer anderen praktischen Berufsausbildung eine Laufbahn als Führungskraft einschlagen. Der modulare Aufbau erleichtert auch während einer beruflichen Tätigkeit Bildungspunkte zu sammeln, um sich zu einer Prüfung als Voraussetzung für ein Personenzertifikat anzumelden.

Einzellehrgänge und Lehrgangsreihen zielen auf die Vermittlungen von Kompetenzen eines klar definierten Tätigkeitsfeldes in der Branche ab. Sie vermitteln immer Wissen, Methoden und betriebliche sowie praktische Umsetzung mit dem Fokus der Anwendung des Einzelnen in seinem Arbeitsumfeld. Jeder Lehrgang ist thematisch in sich abgeschlossen. Absolvierte Lehrgänge lassen sich für weitere Ausbildungsreihen anrechnen.

New-Block_02

Übersicht über Anzahl von Modulen und Bildungstagen auf dem Weg zum Quality System Manager, Food Chain Manager,
Food Safety & Health Manager und Risk & Crisis Manager

Die akademische Zusatzausbildung zum Quality System Manager Junior ist in der Regel über eine gesamte Masterausbildung verteilt. Für die praktische Umsetzung eines Qualitätsmanagement-relevanten Themas ist die Zeit von einem halben Jahr bzw. die Anfertigung einer experimentellen Masterarbeit vorgesehen. Bei den Vorlesungsmodulen, die von den Studierenden belegt werden müssen, handelt es sich jeweils um Module mit einem Umfang von 6 Semesterwochenstunden. Diese Module gehören ohnehin in die Studien- und Prüfungsordnung der jeweiligen Hochschule und werden deshalb nicht als zusätzliche zeitliche Belastung von den Studierenden angesehen.

 

Seminare und Refreshings

Vertiefende Seminare zu jeweils aktuellen Themen, Refreshings und spezielle E-Learning-Angebote runden das Ausbildungsprogramm ab. Seminare bringen bestehendes Wissen auf den neuesten Stand und greifen neue Themenstellungen auf. Das Spektrum umfasst alle inhaltlichen Bereiche des EQA Ausbildungsangebots und ist für Führungskräfte gedacht, die sich gezielt Kenntnisse zu einem Thema in kompakter Form aneignen und Erfahrungen austauschen möchten. Refreshings ermöglichen das Aktualisieren und Ergänzen von Wissen, Methoden und Kompetenzen.