Bildungsanbieter

 
andreas_herman-akademie

Andreas Hermes Akademie (AHA)

Ihr Partner für Entwicklung und Veränderung:
Die Andreas Hermes Akademie ist seit mehr als 65 Jahren die zentrale Weiterbildungsorganisation in der Agrar- und Ernährungsbranche.

Unser Arbeitsschwerpunkt:
Vermittlung persönlicher-sozialer Kompetenzen und die Begleitung von Veränderungsprozessen. Unser Ziel ist Ihr Erfolg und Ihre Zufriedenheit.

Ob als Einzelperson oder Organisation: Die Andreas Hermes Akademie hilft Ihnen, Ihre berufliche und persönliche Leistungsfähigkeit zu steigern und orientiert sich dabei flexibel an Ihrem Bedarf. Das Kurs- und Seminarangebot wird in Zusammenarbeit mit erfahrenen Trainern und mit regionalen und internationalen Bildungsträgern durchgeführt.

 

Kontakt

Andreas Hermes Akademie (AHA) im Bildungswerk der Deutschen Landwirtschaft e.V.
Godesberger Allee 66
53175 Bonn
Tel.: 0228-91929-0
E-Mail: info@andreas-hermes-akademie.de
Internet: www.andreas-hermes-akademie.de

 
uni_goetingen

Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung (DARE)
der Universität Göttingen

Das Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung (DARE) der Georg-August-Universität Göttingen ist eine der führenden agrarökonomischen Forschungseinrichtungen im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus. Prof. Dr. Ludwig Theuvsen leitet seit 2002 den Arbeitsbereich für Betriebswirtschaftslehre des Agribusiness am DARE.
Zu seinen Arbeitsgebieten gehören u.a. Zertifizierungssysteme in der Agrar- und Ernährungswirtschaft, Transparenz von Food Supply Chains, Labelling-Systeme und Fragen des Qualitätsmanagements im Agribusiness.

Kontakt

Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung
Platz der Göttinger Sieben 5
37073 Göttingen
Tel.: 0551-39-4851
E-Mail: theuvsen@uni-goettingen.de
Internet: www.uni-goettingen.de/de/18500.html

 
giqs_logo

GIQS e.V.

Der Verein GIQS e.V. hat den Zweck, grenzüberschreitende Gemeinschaftsvorhaben in den Bereichen Verbraucherschutz und Qualitätsmanagement in der Agrar- und Ernährungswirtschaft unter Beachtung der Interessen der Allgemeinheit als Gemeinschaftsforschung und -entwicklung festzulegen, ihre Durchführung zu fördern, die Ergebnisse zu veröffentlichen und umzusetzen. Das primäre Verbreitungsgebiet der Aktivitäten liegt im deutsch-niederländischen Grenzgebiet.

Kontakt

GIQS e.V.
Marie-Curie-Straße 3
53359 Rheinbach
Tel.: 02226 87-1030
E-Mail: info@giqs.org
Internet: www.giqs.org

 
ifnc

International Center for Food Chain and Network Research

Das  „International Center for Food Chain and Network Research“ (FNC) ist das erste  fakultätsübergreifende Zentrum an der Universität Bonn, gegründet und koordiniert von Wissenschaftlern der landwirtschaftlichen Fakultät.

Seit seiner Gründung 2006 hat das FoodNetCenter Fördermittel von nationalen und internationalen Mittelgebern für die Universität Bonn in erheblichem Ausmaß eingeworben. Das FoodNetCenter besteht derzeit aus 18 Gruppen aus neun Instituten und drei Fakultäten.

Eine besondere Stärke des FoodNetCenters, das sich in der Bildung von nationalen und globalen Forschungsnetzwerken engagiert, ist die enge Zusammenarbeit mit dem Wageningen Expertise Centre for Chain and Network Studies (Wageningen CNS). Ziel des FNC besteht in der Förderung  der Ketten- und Netzwerkgetragenen Forschung. Darüber hinaus strebt das FNC an, ein international anerkanntes Kompetenzzentrum zu werden, indem es eine weltweite Infrastruktur schafft, um Wissen auszutauschen, weiterzuentwickeln und zu verbreiten und durch  öffentlich-private Projekte Entwicklungen im Bereich von ‚food chains and networks‘ unterstützt.


Kontakt

International Center for Food Chain and Network Research
Meckenheimer Allee 174
53115 Bonn
E-Mail: fnc@uni-bonn.de
Tel.: +49-228-73 2059

EQAsce Mitglieder des FNC:
Prof. Dr. Brigitte Petersen, E-Mail: b.petersen@uni-bonn.de
Dr. habil. Judith Kreyenschmidt, E-Mail: j.kreyenschmidt@uni-bonn.de
Dr. Susanne Lehnert, E-Mail: s.lehnert@eqasce.de

 
kigpsio

KIG PSiO3 – The Economic Chamber of Food Industry (Wirtschaftskammer)

Die Wirtschaftskammer der Ernährungsindustrie wurde 2003 in Warschau von Mitgliedern der polnischen Vereinigung der Getränkeindustrie gegründet. Die polnische Vereinigung der Getränkeindustrie war daran beteiligt, das polnische Lebensmittelrecht an die Verordnungen der EU anzupassen. Die Mitglieder der Kammer sind Unternehmen, die spezialisiert sind auf Lebensmittelproduktion und Nahrungsmittelverteilung sowie Unternehmen, die für die Lebensmittelwirtschaft tätig sind.

Die Wirtschaftskammer kooperiert mit dem Parlamentsausschuss, der obersten Aufsichtsbehörde für gesundheitliche Fragen, dem Gesundheitsministerium, dem nationalen Hygieneinstitut, dem nationalen Lebensmittel- und Ernährungsinstitut, dem Finanzministerium, dem Umweltministerium sowie dem Ministerium für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung.

 

Kontakt

Economic Chamber of Food Industry
Nowoursynowska 166 str.
02-787 Warsaw
Polen
Tel.:+48 22 853 74 06
E-Mail: kig-ps@kig-ps.eu
Internet: http://kig-ps.eu/

 
mazowia

FreshMazovia.com

FreshMazovia ist ein sich dynamisch entwickelndes Beratungsunternehmen, spezialisiert auf den Agrar- und Ernährungsbereich. Das Hauptziel des Unternehmens besteht in der Beratung ihrer Kunden. Diese bezieht sich auf das Qualitätsmanagement im Lebensmittelbereich und auf die Beratung für Frucht- und Gemüseproduzenten. FreshMazovia arbeitet darüber hinaus mit anderen Beratungsunternehmen zusammen. Durch die Zusammenarbeit zwischen FreshMazovia, Boguta Euro Consulting und Anex landwirtschaftliche Beratung erhalten die Erzeugerorganisationen umfassenden Service. Die Kooperation von FreshMazovia mit Soska Konsulting bedeutet höchsten Grad an Beratung für Fruchtproduzenten.

Kontakt

FreshMazovia.com
ul. Niemojewska 19
05-660 Warka
Polen
Tel.: +48 – 48 667 00 12
E-Mail: info@fm.agro.pl
Internet: freshmazovia.com

 
bpj

Biuro Promocji Jakości sp. z o.o.

Die Mission des Unternehmens ist es, die beste Lösung im Bereich Lebensmittelsicherheit zu finden. Ausbildungsaktivitäten und Veröffentlichungstätigkeiten sowie Werbung über den Besten im polnischen Markt dienen diesem Ziel. Das Unternehmen arbeitet mit spezialisierten und anerkannten Unternehmen aus der Branche zusammen. Das Unternehmen wird für die langfristige, komplexe und feste Zusammenarbeit mit Kunden geschätzt. Im Lebensmittelsektor gelten strenge Regeln zur Produktkontrolle und es existieren keine universellen Lösungen, die als eine Art „panaceum“ dienen.

Verfahren, um die maximale Sicherheit des angebotenen Produkts zu garantieren, müssen für jedes Unternehmen in Kooperation mit dem Kunden einzeln ausgearbeitet werden. Ein wichtiger Bereich des Biuro Promocji Jakości (BPJ, eng. Quality Promotion Office) besteht darin, Ausbildungsaktivitäten für Personen, die direkt mit der Lebensmittelproduktion in Kontakt stehen, anzubieten. Das Unternehmen bietet eine Vielzahl von Dienstleistungen an, u.a. die Einführung von Qualitätssystemen, einschließlich HACCP, technisch beratende Pläne und Unterstützung im Vorbereiten der Verfahren und Anleitungen für Arbeitsplätze.  Außerdem bietet das Unternehmen eine Reihe von Kurzseminaren sowie mehrtägigen Seminarreihen mit  ganzen Themenblöcken an.

 

Kontakt

Biuro Promocji Jakości  sp. z o.o.
ul Resorowa 10,
02-956 Warszawa
Polen
Tel.:+48 – 22 858 24 66
E-Mail: biuro@bpj.com.pl 
Internet: www.bpj.com.pl

 

Standardgeber

global_gap

GLOBALG.A.P. / FoodPLUS GmbH

G.A.P. steht für Gute Agrarpraxis – und GLOBALG.A.P. ist der weltweite Standard, der diese Praxis sicherstellt.

Wir sind eine globale Organisation mit einem wichtigen Ziel: Die sichere und nachhaltige Produktion von Lebensmitteln auf der ganzen Welt. Dabei setzen wir einen freiwilligen Standard für die weltweite Zertifizierung von landwirtschaftlichen Produkten – und immer mehr Erzeuger, Lieferanten und Käufer stimmen ihre Zertifizierungsstandards mit unserem ab.

Unser Ziel

Lebensmittelsicherheit und Nachhaltigkeit. GLOBALG.A.P. Mitglieder schaffen Anreize zur Umsetzung sicherer und nachhaltiger Praktiken für landwirtschaftliche Produzenten weltweit, um die Welt zu einem besseren Ort zum Leben für unsere Kinder zu machen.

 

Unsere Mission

Auf der ganzen Welt Erzeuger und Markeninhaber in der Produktion und Vermarktung sicherer Lebensmittel miteinander verbinden, um mehr Sicherheit für die Verbraucher zu erreichen. Gute Agrarpraxis weltweit als Grundlage für den Schutz knapper Ressourcen und für eine nachhaltige Zukunft umzusetzen – das ist unser Ziel.

 

Kontakt

GLOBALG.A.P. Sekretariat c/o FoodPLUS GmbH
Spichernstrasse 55
50672 Köln
Tel: +49 (0)221 57 993-25
E-Mail: info@globalgap.org
Internet: www.globalgap.org

 
gs1

GS1 Germany GmbH

GS1 Germany unterstützt Unternehmen aller Branchen dabei, moderne Kommunikations- und Prozess-Standards in der Praxis anzuwenden und damit die Effizienz ihrer Geschäftsabläufe zu verbessern. Unter anderem ist das Unternehmen in Deutschland für das weltweit überschneidungsfreie GS1 Artikelnummernsystem zuständig – die Grundlage des Barcodes. Darüber hinaus fördert GS1 Germany die Anwendung neuer Technologien zur vollautomatischen Identifikation von Objekten (EPC/RFID) und zur standardisierten elektronischen Kommunikation (EDI). Im Fokus stehen außerdem Lösungen für mehr Kundenorientierung und Trends wie Mobile Commerce, Multichannelling, Nachhaltigkeit und Rückverfolgbarkeit. GS1 Germany gehört zum internationalen GS1 Netzwerk und ist nach den USA die zweitgrößte von mehr als 110 GS1 Länderorganisationen. Paritätische Gesellschafter sind das EHI Retail Institute und der Markenverband.

Kontakt

GS1 Germany GmbH
Maarweg 133
D-50825 Köln
Tel.: 0221 – 94714-0
E-Mail: info@gs1-germany.de 
Internet: www.gs1-germany.de

 
ifs

IFS Management GmbH

IFS-Standards sind einheitliche Lebensmittel- und Produktstandards. Mit ihrer Hilfe wird sichergestellt, dass die nach IFS-Standards zertifizierten Unternehmen ein gemäß den mit den Kunden vereinbarten Spezifikationen konformes Produkt produzieren und liefern und dabei stetig an ihrer Prozessverbesserung arbeiten. Hersteller und Händler aus aller Welt arbeiten mit den verschiedenen Standards, um den neuen Herausforderungen durch die Globalisierung mit Qualität, Transparenz und Effizienz zu begegnen.

Kontakt

IFS Management GmbH
Am Weidendamm 1 A
10117 Berlin
Tel.: 030 – 72 62 50-35
E-Mail: academy@ifs-certification.com
Internet: www.ifs-certification.com

 

Zertifizierer

agrizert_logo

AGRIZERT Zertifizierungs GmbH

Mehr Qualität für die Futter- und Lebensmittelwirtschaft 
Die AGRIZERT Zertifizierungs GmbH begutachtet und zertifiziert die gängigen Qualitäts- und Produktmanagementsysteme in der Futter- und Lebensmittelwirtschaft DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO 22000, FSSC 22000, International Featured Standards (IFS) Food, IFS Logistics, IFS Broker, IFS Cash&Carry, GMP+, QS, MSC CoC, ASC CoC, REDcert sowie VLOG (Siegel ohne Gentechnik). Für Einzelbetriebe und Erzeugerzusammenschlüsse bieten wir durch spartenspezifische Zertifizierungen einen nachhaltigen Mehrwert.

Internationale IZertifizierungen für Ihren Erfolg! 
Um alle wichtigen gesetzlichen und privatrechtlichen Standards – auch in der internationalen Futter- und Lebensmittelwirtschaft abzudecken, arbeiten wir eng mit der Gesellschaft für Ressourcenschutz mbH (GfRS, Deutschland), der Salzburger Landwirtschaftliche Kontrolle GesmbH (SLK, Österreich) und der QMI (USA) in der internationalen Zertifizierungskooperation Quavera Alliance zusammen. Im Rahmen dieser Kooperation bieten wir Zertifizierungslösungen für alle wichtigen gesetzlichen und privatrechtlichen Standards der Futter- und Lebensmittelwirtschaft an.

„Zertifizierungen nach Maß!“ ist für uns Wahlspruch und Verpflichtung zugleich!

 

Kontakt

AGRIZERT Zertifizierungs GmbH
Siebenmorgenweg 6-8
53229 Bonn
Tel: 0228 – 971496-0
E-Mail: info@agrizert.de
Internet: www.agrizert.de

 
dnv-logo

DNV GL Business Assurance Zertifizierung & Umweltgutachter GmbH

Getreu seinem zentralen Anliegen, dem Schutz von Leben, Eigentum und Umwelt, unterstützt DNV GL Unternehmen darin, die Sicherheit und Nachhaltigkeit ihrer Aktivitäten zu verbessern. Die Unternehmensgeschichte von DNV GL reicht bis ins Jahr 1864 zurück. Heute sind wir in mehr als 100 Ländern an rund 300 Standorten vertreten und unterstützen mit 16.000 Mitarbeitern Kunden in aller Welt dabei, sicherer, smarter und umweltfreundlicher zu agieren.

Der Geschäftsbereich Business Assurance ist ein weltweit führender Zertifizierungsanbieter. Wir unterstützen Unternehmen darin, die Leistung von Menschen, Produkten, Prozessen und Lieferketten durch Audits, Assessments und Trainings kontinuierlich zu verbessern.

In der Lebensmittel- und Verpackungsbranche helfen wir Kunden weltweit dabei, im Bereich der Lebensmittelsicherheit, des Qualitäts-, Umwelt- und Lieferkettenmanagements sowie der Produktnachhaltigkeit exzellente Unternehmen zu werden. Gemeinsam mit unseren Kunden sorgen wir für deren nachhaltige Leistungsfähigkeit und für Vertrauen bei deren Interessensgruppen.

 

Kontakt

DNV GL Business Assurance Zertifizierung & Umweltgutachter GmbH
Schnieringshof 14
45329 Essen
Tel.: +49 151 4066 9144

Angela Schillings-Schmitz
Business Development Food & Beverage DACH
E-Mail:  Angela.schillings-schmitz@dnvgl.com
Mobil: 49 (0) 151 4066 9105
Internet: www.dnvgl.de/assurance

 

Unternehmen

eitco_logo

EITCO GmbH

EITCO ist ein Full-Service-Anbieter zur IT-gestützten Prozessoptimierung. Mit der Idee „Clever change a running system“ entwickelt EITCO Softwarelösungen, die Arbeitsabläufe vor allem im Public Sector und in der Industrie bzw. im Handel effektiver gestalten. Von der Beratung über die Konzeption und Realisierung bis hin zum Support der laufenden Anwendung bietet EITCO alle Leistungen aus einer Hand.

Kontakt

European IT Consultancy EITCO GmbH
Am Bonner Bogen 6
53227 Bonn
Tel.: 0228 – 3388810
E-Mail: kontakt@eitco.de
Internet: www.eitco.de

 
pigchamp

PigCHAMP Pro Europa SL

PigCHAMP Pro Europa SL ist ein Unternehmen, das seine Ursprünge in einer Abteilung  der  R & D Proinserga Group hat, die im September 2000 gegründet wurde. 2007 spaltete sich PigCHAMP ab und wurde  selbstständig. Die Aktivitäten konzentrieren sich auf Beratung in der Tierhaltung – hauptsächlich von Schweinen. Die in verschiedenen Bereichen erhobenen Daten dienen dazu, nützliche Informationen zu generieren, die helfen, Entscheidungen zu treffen mit Hilfe derer sich die Tierhaltung verbessern lässt.

Kontakt

PigCHAMP Pro Europa S.L.
Calle Santa Catalina 10
40003 Segovia
España / Spain
Tel.: +34 921 412 556
E-Mail: pigchamp@pigchamp-pro.com
Internet: www.pigchamp-pro.com

 
veravis_logo

VERAVIS GmbH

  • Neben unseren Dienstleistungen Futtermittelanalytik und Beratung zum Qualitätsmanagement in der Agrarbranche sind wir auch für Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft tätig. Dabei decken wir die Bereiche Qualitäts-, Energie- und Umweltmanagement ab.
  • Ein umfangreiches Fortbildungs- und Qualifizierungsprogramm rundet unser Leistungsspektrum ab.
  • Unsere Berater und Trainer verfügen über nachgewiesene fundierte Kenntnisse und langjährige Erfahrungen beim Aufbau, Implementierung, Weiterentwicklung und Bewertung von Qualitätsmanagement- und Umweltmanagementsystemen in der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft. Sie sind kompetent und flexibel.
  • Wir kennen die Aufgabenstellung der Kunden und verwenden Beratungszeiten nicht für das Erlernen der grundlegenden Regeln der jeweiligen Geschäftsfelder. Von Anfang an konzentrieren wir uns im Rahmen der Projekte auf die Entwicklung von Lösungsansätzen. Dadurch werden die Projektzeiten und Kosten gegenüber anderen Anbietern ohne Reduzierung des Niveaus vermindert.
  • Wir erarbeiten Konzepte stets in enger Zusammenarbeit mit Ihnen. Individuelle, praxisorientierte Lösungen sind so sichergestellt.
  • Anlagentests und Labordienstleistungen sind akkreditiert nach DIN EN ISO/IEC 17025.

 

Kontakt

VERAVIS GmbH
Industrieweg 110
48155 Münster
Tel.: 0251.682-2874
E-Mail: Christian.Gruetters@veravis.de
Internet: www.veravis.de

 
ewabis_logo

EWA-BIS Sp.z.o.o.

EWA-BIS ist ein internationales Handelsunternehmen mit 30 Jahren Erfahrung. EWA-BIS wurde 1987 in Warschau, Polen von Herrn Marek Marzec gegründet. Das Unternehmen gehört zur EWA-BIS Gruppe, die in verschiedenen Arbeitsbereichen tätig ist. Der Export von frischen und gefrorenen Früchten und Gemüse ist die Hauptausrichtung des Unternehmens. Im Sortiment des Unternehmens kann man außerdem Produkte finden wie: Konzentrate, NFC Säfte, Cremes und FMCG Produkte.

Das Unternehmen liefert konventionelle und organische Produkte und verkauft die Produkte an EU Länder, Afrika, Asien und Nordamerika. EWA-BIS arbeitet mit Einzelhandelsketten, Vertreibern, Einzelhändlern und Großhändlern zusammen.  Es garantiert zuverlässige Versorgung, wettbewerbsfähige Preise und hochwertigste Produkte direkt vom polnischem Bauern und Erzeuger. Unternehmen der EWA-BIS Gruppe sind tätig im Verkauf von Produktetikettierungsgeräten (Logopak East) und von Verpackungsgeräten (Alyans KM Ukraine).

 

Kontakt

EWA-BIS Sp.z.o.o.
ul. Serwituty 25
02-233 Warszawa
Polen
Tel.: +48 – 22 343 98 00
E-Mail: biuro@ewabis.com.pl
Internet: www.ewabis.com.pl

 
csb_system

CSB-System AG (Global SOFTWARE Expert in FOOD and BEVERAGES)

Die CSB-System AG steht für globale Software-Exzellenz in der Nahrungsmittel- und Getränkebranche. Seit 1977 beraten, implementieren und betreuen wir erfolgreich Projekte jeder Unternehmensgröße weltweit. Als führender Softwarehersteller und Anbieter von spezialisierten IT-Lösungen für die Unternehmens- und Prozesssteuerung optimieren wir die Prozesse unserer Kunden und sorgen für entscheidende Wettbewerbsvorteile.

Von der Urproduktion bis zum Konsumenten, von der Managemententscheidung bis zur Ausführung an der Maschine: Mit dem CSB-System steuern und automatisieren unsere Kunden den Informations- und Materialfluss entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Die modular skalierbare Branchenlösung ist auf jeden Betriebstyp spezialisiert.

Das CSB-System überzeugt vor allem durch einen hohen Integrations- und Automatisierungsgrad. Die offene System-Architektur sorgt für eine einwandfreie Integration unserer Lösungen – auch in bestehende Systeme und Umgebungen. Unsere Kernkompetenz zeigt sich in der perfekten Verbindung der gesamten Unternehmensbereiche und -standorte, Logistik und Prozessperipherie zu einer modular skalierbaren Branchenlösung aus einer Hand. Das Ergebnis: schnellere, transparentere und produktivere Prozesse mit dem CSB-System.

 

Ein System mit Mehrwert

  •   Vorkonfigurierte und branchenspezialisierte Prozessabläufe
  •   Abdeckung aller branchenspezifischen Programmanforderungen im Standard
  •   Hohe Produktqualität und Lebensmittelsicherheit
  •   Lückenlose Rückverfolgbarkeit über alle Stufen der Wertschöpfungskette
  •   Modular skalierbare IT-Lösungen
  •   Verfügbarkeit des CSB-Systems in über 30 Sprachen
  •   Realisierung komplexer Projekte international mit lokaler Betreuung

 

Kontakt

CSB-System AG
An Fürthenrode 9-15
D-52511 Geilenkirchen
E-Mail: Timo.Schaffrath@csb.com
Internet: www.csb.com

 
epg_logo

EPG Assistant GmbH

EPG Assistant entwickelt mit dem Livestock Information System die Technologie zur individuellen elektronischen Tierkennzeichnung,zur Sammlung, Speicherung und Auswertung tierindividueller Daten über alle Lebensetappen über eine eigene Internet-Plattform bis zur automatischen Auswertung im Schlachtprozess. Grundlage des Livestock Information Systems ist die Anwendung der UHF-RFID-Technologie.

EPG Assistant nutzt hierzu elektronische Ohrmarken mit integrierten UHF-RFID-Transpondern als Zukauf von nationalen und  internationalen Lieferanten, die von EPG Assistant benutzerspezifisch programmiert werden. Zur Anwendung der LINSYS-Technologie in den Tier- und Schlachtprozessen entwickelt EPG Assistant geeignete Geräte zur Programmierung und Entschlüsselung von UHF-RFID-Tags am lebenden Tier. In der praktischen Anwendung in den Prozessen der Schweinezucht und der Schweinemast werden die Tiere in ihren wesentlichen Lebensetappen transparent und im Schlachtprozess mit ihrem elektronischen Lieferschein individuell bewertbar. Wir sind überzeugt, mit unserer neuen Technologie einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung eines nachhaltigen Tierlebens zu leisten.

 

Kontakt

EPG Assistant GmbH
Kalkseestr. 37
D-15569 Woltersdorf
Tel.: +49 335 557 1650
E-Mail: dennis.gensing@epg-assistant.de

 
chainpoint_logo

ChainPoint  b.v.

Bei ChainPoint glauben wir, dass Zusammenarbeit und Informationsaustausch in der Lieferkette viele Vorteile bietet.  Sie sind Voraussetzung für die effizientere Produktion von qualitativen, sicheren und nachhaltigen Produkten. ChainPoint bietet eine sichere online Software-Plattform für die Verwaltung und Weitergabe von Informationen über Produkte, Prozesse und Lieferanten – vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt. Mit unserer Software und unseren Dienstleistungen helfen wir Unternehmen bei der Verbesserung von Qualität und Nachhaltigkeit, sowie der Senkung von Kosten und Risiken.

ChainPoint ist in mehreren Kernmärkten aktiv, unter anderem Lebensmittel, Futtermittel, Landwirtschaft, Obst & Gemüse, Textil & Kleidung. Unsere Softwareplattform ist imstande jede Art von Gütern und Versorgungsketten zu bedienen. ChainPoint‘s Software ist extrem flexibel und kann sich an jede Branche anpassen.

 

Kontakt

ChainPoint B.V.
Kroonpark 10
6831 GV Arnhem, Niederlande
ChainPoint Deutschland: +49 (0) 228 26 734 85
ChainPoint Niederlande: +31 (0) 26 84 53 650
ChainPoint Frankreich: +33 (0) 240 38 96 14
Internet: www.chainpoint.com

 
perino_logo

Perino Sp.z.o.o.

Perino ist ein Unternehmen, das sich spezialisiert hat auf die Produktion von „pasta fresca“- frische, gefrorene Pasta nach italienischer Tradition mit einem unvergleichlichem Geschmack. Viele Jahre Erfahrung, Leidenschaft und Engagement haben es Perino ermöglicht,  qualitativ hochwertige Produkte zu kreieren, die selbst den wählerischsten HoReCa Gourmets schmeckt.

Die Qualität der Perino Produkte und Dienstleistungen wird laufend überwacht und aktualisiert, um selbst den anspruchsvollsten Kunden ihre Wünschen und Bedürfnisse zu erfüllen.

 

Kontakt

PERINO Sp. z o.o.
ul. Terespolska 65
05-074 Nowy Konik
Tel./Fax.: +48 22 760 29 00
E-Mail: info@perino.pl